agb



Leistungsgegenstand


entertraining bietet Seminare wahlweise als Inhousetrainings oder für Einzelpersonen an.


Anmeldung


Bei einem Inhousetraining gelten die mit der Vertragspartnerin vereinbarten vertraglichen Bestimmungen, insbesondere die Hausordnung am Seminarort. Bei offenen Seminaren werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. entertraining nimmt Anmeldungen und Umbuchungen zu seinen Veranstaltungen ausschließlich per E-Mail entgegen. Jede Anmeldung ist verbindlich, sobald sie per E-Mail von entertraining bestätigt wurde.


Teilnahmebedingungen


Ist der Besuch einer Veranstaltung an bestimmte Zulassungsbedingungen gebunden, werden diese gesondert angeführt und sind vom Teilnehmer / der Teilnehmerin zu erfüllen.


Honorar/Kursgebühr


Bei Inhousetrainings wird das Honorar gemäß den vereinbarten Vertragsbedingungen mit der Vertragspartnerin verrechnet. Die Kursgebühr für ein offenes Seminar kann der jeweiligen Seminarbeschreibung entnommen werden und wird den TeilnehmerInnen in Rechnung gestellt. Bei offenen Seminaren schließt der Teilnahmebeitrag in der Regel die Kosten für Teilnahme und etwaige Unterlagen mit ein. Dieser ist bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten. Sofern nicht anders angegeben erfolgt die Bezahlung bei Einzelbuchungen ausschließlich per Onlinebanking. Ein Nachweis über die Zahlung der Kursgebühr ist auf Verlangen am ersten Kurstag vorzuweisen. Offene Zahlungen, die nach zweimaliger Mahnung nicht bei entertraining einlangt sind, müssen an ein Inkassobüro weitergeleitet werden. Dadurch entstehende Kosten müssen der/dem TeilnehmerIn in Rechnung gestellt werden. Ab einer Kursgebühr von € 1000.- sind zinsenlose Teilzahlungen nach schriftlicher Vereinbarung möglich. Bei kurzfristigen Änderungen der Kursleitung und/oder des Kursortes haben die KursteilnehmerInnen keinen Anspruch auf Rücktritt. Bei Absage eines Kurses wird die Kursgebühr in voller Höhe von entertraining rückerstattet und auf ein von der Teilnehmerin/dem Teilnehmer angegebenes Konto rücküberwiesen.


Kursbedingungen


Wenn nicht anders vereinbart bzw. in der Seminarbeschreibung angegeben, dauert eine Unterrichtseinheit (UE) 60 Minuten und besteht aus 50 Minuten Unterricht und 10 Minuten Pause. Durch Verhinderung der KursleiterIn entfallene Trainingseinheiten werden an einem anderen Termin ohne zusätzliche Gebühren nachgeholt.


Bestätigungen


Ein Anspruch auf Ausstellung einer Teilnahmebestätigung besteht im Ausmaß der tatsächlich absolvierten Kursstunden. Ein Anspruch auf Ausstellung eines Zeugnisses bzw. einer anderen Leistungsbewertung besteht nach erfolgreicher Absolvierung des Lehrgangs (Bei Lehrgängen, die länger als drei Tage dauern, können unverschuldete Fehlzeiten bis maximal 15% der Gesamtlehrgangsdauer zB bei Krankheit nach Absprache mit der Kursleitung eingearbeitet werden). Sofern eine Prüfung (Test, Abschlussarbeit) vorgesehen ist (siehe Lehrgangsbeschreibung), ist für die Ausstellung eines Zeugnisses bzw. einer anderen Leistungsbewertung auch die erfolgreich abgelegte Prüfung (Test, Abschlussarbeit) erforderlich.


Rücktritt


Erfolgt die Buchung eines Seminars telefonisch oder per E-Mail, steht dem/der TeilnehmerIn als KonsumentIn im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsschluss zu. Dies gilt nicht für Seminare, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Veranstaltungsabsagen sind möglich, wenn das Zustandekommen einer Veranstaltung von einer MindestteilnehmerInnenanzahl abhängt. entertraining behält sich ebenfalls Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten und TrainerInnen vor. Die TeilnehmerInnen werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Bei einem Ausfall einer Veranstaltung auf Grund unvorhergesehener Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber entertraining sind daraus nicht abzuleiten. Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Teilnahmebeiträgen. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin schriftlich bekannt gegebenes Konto. Ein gebührenfreier Rücktritt bei Einzelbuchungen ist ausschließlich per E-Mail bis spätestens 3 Werktage vor Kursbeginn möglich. Danach beträgt die Stornogebühr 50% der ausgeschriebenen Kursgebühr. Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Teilnehmer/der Teilnehmerin ein/eine ErsatzteilnehmerIn genannt wird.


Haftungsausschluss


Für persönliche Gegenstände der TeilnehmerInnen wird seitens von entertraining keine Haftung übernommen. Die Teilnahme am Seminar und an einzelnen Übungen während des Seminars erfolgt freiwillig und selbstverantwortlich. Die TeilnehmerInnen stellen daher entertraining, die TrainerInnen und MitarbeiterInnen von jedweder Haftung frei.


Schadenersatz


Grundsätzlich gilt in allen Seminaren die Regelung, dass das zur Verfügung gestelltes Inventar, Räumlichkeiten, Medien und Geräte schonend zu verwenden bzw. behandeln sind. Bei Inhousetrainings unterliegen die TeilnehmerInnen zusätzlich der jeweiligen Hausordnung und haben für Beschädigungen, die sie verursachen, entsprechenden Schadenersatz zu leisten. Das gilt im gleichen Maße für Eigentum der Firma entertraining.


Datenschutz


Die KursteilnehmerInnen stimmen mit ihrer Teilnahme an einem entertraining Seminar den AGB zu und erteilen die datenschutzrechtliche Zustimmung zur elektronischen Verarbeitung der Angaben zur Person für alle zu entertraining gehörenden administrativen Vorgänge. Daten, die die SeminarteilnehmerInnen betreffen, werden nur in einem für die Kursabwicklung erforderlichen Ausmaß verarbeitet und grundsätzlich vertraulich behandelt. Das Speichern aller personenbezogenen Daten erfolgt nur so lange, wie für die vollständige Kursabwicklung erforderlich. Es erfolgt keine Weitergabe von TeilnehmerInnen-Daten an Dritte. Personenbezogene Auswertungen werden nicht erstellt.


UrheberInnenrecht


Alle Informationen, die durch entertraining auf der Homepage und in Skripten zur Verfügung gestellt werden, wurden sorgfältig recherchiert, erstellt und werden regelmäßig aktualisiert. Alle Inhalte dieser Website sind urheberInnenrechtlich geschützt - copyright by entertraining. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir des Weiteren für die Inhalte externer Links keine Haftung. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren BetreiberInnen verantwortlich. Das Gleiche gilt für die Verlinkung zu externen Websites Dritter.


Sonstiges


Jede zusätzliche vertragliche Vereinbarung, Änderung und/oder Ergänzung der AGB bedarf der Schriftform. Die Unwirksamkeit oder Unzulässigkeit einzelner Punkte dieser AGB hat keine Wirkung auf die Gültigkeit der übrigen Punkte dieser AGB. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ungültig oder unwirksam sein oder werden, so folgt daraus nicht eine Unwirksamkeit aller anderen Bestimmungen. Die unwirksame bzw. unzulässige Bestimmung ist umgehend so zu ergänzen oder umzudeuten, dass der mit ihr beabsichtigte wirtschaftliche oder rechtliche Zweck erreicht wird.


Der Gerichtsstand ist Wien.



empfang - zielgruppen - leistungsangebot