supervision



"Das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Einzelteile" (Aristoteles)



Supervision bietet im Team- bzw. Gruppensetting einen geschützten Rahmen für die professionelle Reflexion im beruflichen Kontext.
Das Ziel ist zumeist eine Verbesserung des individuellen Handelns.


Je nach Zielvereinbarung stehen Rollen- und Beziehungsdynamiken (z.B. zwischen Supervisand*innen und deren Klient*innen oder zwischen Mitarbeiter*innen eines Teams/Organisationseinheit) und/oder die individuelle Arbeitspraxis im Mittelpunkt.

Die Supervisorin begleitet diesen Prozess und sichert einen Je nach „Schule“ wird diese Begleitung im Sinne z.B. des tiefenpsychologischen, klient*innenzentrierten oder auch systemischen Verständnisses gestaltet. Allen gemeinsam sind die Vereinbarungen über Ziele und Erfolgskontrollen. entertraining


Allen gemeinsam ist die Vereinbarung von Zielen für einen bestimmten Zeitraum und die regelmäßige Erfolgskontrolle. Es geht also immer um Ziele, eine Bestandsaufnahme, die Reflexion von Erfahrungen - und dann um die Umsetzung von Fähigkeiten in Richtung auf das vereinbarte Ziel.
In der Praxis steht schulenübergreifend ein breites Methodeninventar zur Verfügung und wird situationsspezifisch eingesetzt: was wirkt ist gut. Dazu gehören u.a. Psychodrama, Gruppendynamik, Gestalttherapie, NLP, Themenzentrierte Interaktion, Erlebnispädagogik, systemische Therapie, Grupo Operativo, Rollenspiel, Videoanalyse, Hausaufgaben und vieles mehr.


Es bestehen auch ausdifferenzierte Settings:

  • In der Einzelsupervision bespricht ein Supervisand seine beruflichen Problemlagen mit einem erfahrenden Supervisor.
  • In der Gruppensupervision treffen sich Supervisanden aus unterschiedlichen Institutionen und oft auch aus unterschiedlichen Berufsfeldern und tauschen sich über ihre Probleme aus, unter Anleitung eines Supervisors.
  • In der Teamsupervision steht der Umgang der Teammitglieder untereinander im Vordergrund.
  • In der Fallsupervision treffen sich Vertreter verschiedener Professionen oder Mitglieder eines Teams, um den Umgang mit einem bestimmten Patienten zu besprechen. Ziele sind Entlastung der Betreuenden und Verbesserung der Betreuung.



empfang - leistungsangebot - impressum - agb - biografische notizen und referenzen